Universitätsmedizin Göttingen - Pflegedienst

Pflegedienst

Der Pflegedienst der Universitätsmedizin Göttingen ist eine nach modernen Maßstäben geführte Geschäftseinheit, die eine 24 Stunden umfassende patientenorientierte Dienstleistung sicherstellt. Zu den 13 Stationen des Herzzentrums gehören neben den Normalstationen auch Intensivstationen und eine psychokardiologische Station.

Bis zu 220 Patientinnen und Patienten können hier rund um die Uhr betreut werden.
Die Aufgaben des Pflegepersonals auf den Normal- und Intensivstationen sowie in den Herzkatheterlaboren und Funktionsbereichen umfassen folgende Schwerpunkte:

Betreuung

Zu Beginn Ihres Klinikaufenthaltes führen wir mit Ihnen zusammen eine Pflegeanamnese durch, um eine auf Sie gezielt abgestimmte hochwertige Pflege leisten zu können. Speziell angesetzte Fortbildungen halten unsere Pflegekräfte stets auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand.
Neben der Behandlung kardiologischer Grunderkrankungen legen wir auch sehr großen Wert darauf, den Menschen ganzheitlich zu betrachten. Deshalb arbeiten wir eng mit den Experten der Universitätspflege zusammen, wie zum Beispiel den Wundexperten, Stomatherapeuten, der Parkinson Nurse und dem onkologischen Kompetenzteam.

Um Ihnen einen langen Klinikaufenthalt zu ersparen, versuchen wir bereits während der Pflegeanamnese einen möglichen Pflege- oder Reha- Bedarf bzw. einen Anspruch auf eine Anschlussheilbehandlung zu ermitteln. Für den Fall, dass nach Ihrer Behandlung im Herzzentrum weitere pflegerische oder medizinische Maßnahmen erforderlich sein sollten, stehen Ihnen das Team der Patientenüberleitung oder die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes mit Rat und Tat zur Seite.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben und – falls erforderlich – Beschwerden aussprechen möchten, können Sie sich jederzeit an Ihre zuständige Pflegefachkraft wenden.

Ansprechpartner / Kontakt
Gudrun Borchers
Gudrun Borchers
Pflegedienstleitung
E-Mail:
gborchers@med.uni-goettingen.de
Weitere Informationen / Links