Humangenetik

Humangenetische Beratung und Diagnostik genetisch bedingter Erkrankungen auf der Basis aktueller
wissenschaftlicher Erkenntnisse und neuester Technologien liefert das von Prof. Dr. Bernd Wollnik geleitete Institut für Humangenetik. In seinen Arbeitsgruppen und der Schwerpunktprofessur „Molekulare Entwicklungsgenetik“ erforscht das Institut erfolgreich eine breite Palette an hochaktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen wie die Entschlüsselung molekularer Ursachen monogener Erkrankungen, die Mechanismen und Therapiestrategien von Tumorerkrankungen sowie wichtige biologische Prozesse wie die genomische (In-)Stabilität und ihre Rolle in altersassoziierten Erkrankungen. Das Institut ist mit seiner herausragenden Kompetenz in der Erforschung und Diagnostik seltener Erkrankungen auch ein wesentlicher Partner im Zentrum für Seltene Erkrankungen Göttingen (ZSEG).

Kardiogenetische Sprechstunde

Patienten, bei denen ein angeborener Herzfehler vorliegt oder der klinische Verdacht auf eine genetisch bedingte Herzerkrankung besteht bzw. in deren Familie eine erbliche Herzerkrankung bekannt ist, bieten wir eine spezielle interdisziplinäre kardiogenetische Sprechstunde, die gemeinsam mit dem Herzzentrum durchgeführt wird. Hier können sich Patienten und ihre Angehörigen umfassend humangenetisch beraten lassen und erhalten eine molekulargenetische Diagnostik nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. In der humangenetischen
Beratung erläutern unsere Ärzte die genetischen Aspekte der jeweiligen Erkrankung und erörtern mit den Ratsuchenden wichtige Fragen, etwa zur Ursache und zum Verlauf der Erkrankung, zum eigenen Erkrankungsrisiko oder zum Risiko für künftige Nachkommen.

Next Generation Sequencing

Die immensen Fortschritte auf dem Gebiet der genetischen Untersuchungsmethoden, die unter dem Begriff Next Generation Sequencing zusammengefasst werden, haben die Erforschung und Diagnostik von monogenen Erkrankungen revolutioniert. In sogenannten Panel-Untersuchungen lässt sich heute anhand einer DNA-Probe in Hunderten oder Tausenden von Genen eines Patienten gleichzeitig nach krankheitsverursachenden Veränderungen (Mutationen) fahnden. Das Institut für Humangenetik bietet in seinem umfangreichen Diagnostikspektrum zahlreiche, speziell für kardiogenetische Fragestellungen konzipierte Panels an, beispielsweise für verschiedene Formen von Herzmuskelschwäche oder Syndrome, die mit Herzerkrankungen
einhergehen. Im Rahmen unserer unterschiedlichen Forschungsaktivitäten, etwa im Sonderforschungsbereich 1002 „Modulatorische Einheiten bei Herzinsuffizienz“, arbeiten wir an der Entschlüsselung von neuen Genen und molekularen Mechanismen der Herzalterung und Herzinsuffizienz.

Ansprechpartner / Kontakt
Wollnik
Prof. Dr. med. Bernd Wollnik
Direktor
Telefon:
0551-39-7589
E-Mail:
petra.albers@med.uni-goettingen.de
Weitere Informationen / Links